Patente / Auszeichnungen / Mitgliedschaften / Werdegang


5 Jahre Studium, 4 Jahre fachzahnärztliche Weiterbildung und viele Jahre Berufserfahrung

Mit unserem Team absolvieren wir regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und beteiligen uns mit der Vorstellung eigener Forschungsergebnisse an wissenschaftlichen Kongressen. Dies unterstreicht unser Versprechen einer akkuraten und einer das Kauorgan langfristig erhaltenden Behandlung. Unsere Ansprüche sind hoch: um einen durchweg hohen Qualitätsstandard zu sichern, stellen wir die Zahnspangen in unserem eigenen Labor her und verwenden hierfür primär deutsche Produkte.


PATENTE

Gebrauchsmuster Nr. 20 2005 007 896.4 „Gerät zur Überprüfung der Kauebene von höckerlosen Prothesen“
Gebrauchsmuster Nr. 20 2012 012 376.9 „Vorrichtung zur Bissverlagerung im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung mittels lingualer Multibracketapparatur“
Gebrauchsmuster Nr. 20 2012 012 374.2 „Vorrichtung zur Bissverlagerung im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung“


AUSZEICHNUNGEN
DR. STEPHANIE DITTMER

Preisträgerin „DZZ-Jahresbestpreis“ 2013
Der DZZ-Preis der DGZMK ist sowohl Auszeichnung als auch Anerkennung für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, die in dem der Jahreshauptversammlung vorausgehenden Kalenderjahr in der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift (DZZ) veröffentlicht wurde.


AUSZEICHNUNGEN
PROF. DR. MARC PHILIPP DITTMER

Gewinner des Förderpreises „Young Esthetics 2010“ der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) als Auszeichnung für herausragende Leistungen in der ästhetischen Zahnmedizin

Preisträger „DZZ-Jahresbestpreis“ 2013

Der DZZ-Preis der DGZMK ist sowohl Auszeichnung als auch Anerkennung für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, die in dem der Jahreshauptversammlung vorausgehenden Kalenderjahr in der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift (DZZ) veröffentlicht wurde.


MITGLIEDSCHAFTEN
DR. STEPHANIE DITTMER

Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
Berufsverband Deutscher Kieferorthopäden (BDK)


MITGLIEDSCHAFTEN
PROF. DR. MARC PHILIPP DITTMER

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Deutsche Gesellschaft für prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro)
Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
Berufsverband Deutscher Kieferorthopäden (BDK)
Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK)
Deutscher Hochschulverband (DHV)


BERUFLICHER WERDEGANG
DR. STEPHANIE DITTMER

Hochschulbildung
10 | 2002 – 11 | 2007 Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
06.11.2007 Approbation als Zahnärztin
Berufliche Tätigkeit
02 | 2008 – 12 | 2009 Tätigkeit als Assistenzzahnärztin in der Praxis „Zahnärzte am Allerwehr“ (Dres. Pütz/Scholz) in Celle
01 | 2010 – 04 | 2012 Weiterbildungsassistentin für Kieferorthopädie in der Praxis Dr. Sostmann in Hannover
04 | 2010 – 03 | 2013 Teilnahme an dem international anerkannten 3-jährigen Weiterbildungsprogramm „Network of Erasmus Based European Orthodontic Postgraduate Programmes“ (NEBEOP) an der MHH
07 | 2011 Promotion zum Dr. med. dent. an der MHH
04 | 2012 Zertifizierung für die Incognito Behandlungsapparatur
11 | 2012 Erwerb der Fachkunde „Dentale Volumentomographie“
04 | 2012 – 03 | 2013 Weiterbildungsassistentin in der Klinik für Kieferorthopädie der MHH
03 | 2013 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
05 | 2013 – 03 | 2014 Angestellte Kieferorthopädin Praxis Dr. Sostmann
04 | 2014 – 04 | 2015 Elternzeit
06 | 2015 Zertifizierung für die WIN by Wiechmann Behandlungsapparatur
05 | 2015 Gründung von OTTO und EMMA

BERUFLICHER WERDEGANG
PROF. DR. MARC DITTMER

Hochschulbildung
10 | 2000 – 11 | 2005 Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
08.11.2005 Approbation als Zahnarzt
Berufliche Tätigkeit
12 | 2005 – 12 | 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde der MHH, Weiterbildung mit dem Abschluss „qualifiziert fortgebildeter Spezialist für Prothetik“, verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro)
02 | 2006 – 07 | 2008 Ständiger Vertreter in der Kiefergelenksprechstunde der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde der MHH
03 | 2007 Promotion zum Dr. med. dent. an der MHH
07 | 2007 – 12 | 2008 Ständiger Vertreter in der Privatsprechstunde von Fr. Prof. Stiesch der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde der MHH
07 | 2007 – 12 | 2008 Ständiger Vertreter in der Interdisziplinären Implantatsprechstunde des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der MHH
01 | 2009 – 12 | 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Kieferorthopädie der MHH, Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
01 | 2009 – 02 | 2010 Hygienebeauftragter der Klinik für Kieferorthopädie der MHH
01 | 2009 – 12 | 2011 Stellvertretender Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB). Erfolgreiche Zertifizierung der Klinik für Kieferorthopädie gemäß des Qualitätsstandards DIN EN ISO 9001:2008 im Jahre 2009 und 2010
Risiko-Management-Beauftragter und stellvertretender Sicherheitsbeauftragter der Klinik für Kieferorthopädie der MHH
01 | 2009 – 12 | 2010 Lehrbeauftragter und stellvertretender Forschungsbeauftragter der Klinik für Kieferorthopädie der MHH
05 | 2009 – 12 | 2011 Stimmberechtigtes Mitglied in der Studienkommission Zahnmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover
06 | 2009 Erwerb der Fachkunde „Dentale Volumentomographie“
10 | 2009 – 02 | 2010 Leiter des Kurses der kieferorthopädischen Technik
04 | 2010 – 07 | 2010 Leiter des Kurses der kieferorthopädischen Behandlung II und des Seminars zum Kurs der kieferorthopädischen Behandlung II
10 | 2010 – 02 | 2011 Leiter des Kurses der kieferorthopädischen Behandlung I und des Seminars zum Kurs der kieferorthopädischen Behandlung I
01 | 2011 – 12 | 2011 Forschungsbeauftragter und stellvertretender Lehrbeauftragter der Klinik für Kieferorthopädie
04 | 2011 – 07 | 2011 Leiter des Kurses der kieferorthopädischen Behandlung II
05 | 2011 Zertifizierung für die Incognito Behandlungsapparatur
10 | 2011 – 12 | 2011 Leiter des Kurses der kieferorthopädischen Technik
12 | 2011 Habilitation auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, seitdem Privatdozent an der MHH

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
01 – 12 | 2012 Vertretungsweise tätig / Hospitationen
02 | 2013 Zertifizierung für Clear Aligner (Scheu) und Orthocaps
02 | 2013 – 03 | 2015 Praxis Dr. J. Buken, Gehrden
05 | 2015 Gründung von OTTO und EMMA
Forschungsschwerpunkte
Finite-Elemente-Analysen
Werkstoffkundliche Charakterisierung vollkeramischer Restaurationen
Biomechanik implantatgetragenen Zahnersatzes
Werkstoffkundliche Charakterisierung orthodontischer elastomerer Hilfsmittel
Gutachter für wissenschaftliche Fachzeitschriften
Journal of Applied Oral Sciences
Journal of Biomedical Materials Research: Part B – Applied Biomaterials
Journal of Biomechanics
International Journal of Oral Science
Medical Engineering & Physics
The Angle Orthodontist
European Journal of Orthodontics
Journal of Orthodontic Science
Computer Methods in Biomechanics and Biomedical Engineering
Drittmittel
Förderung der Studie „Untersuchung zur Prazision der Lasersintertechnik sowie des Einflusses unterschiedlicher Klebeprotokolle auf die Haftfestigkeit lasergesinterter Bracketbasen an Verblendkeramik“ durch die DGZMK
Förderung diverser Studien durch die Wirtschaft
Förderung durch den „Deutschen Akademischen Austausch Dienst“ (DAAD)
Publikationen
Zahlreiche nationale und internationale Publikationen, unter anderem auch Fallberichte